Skip to main content

Gärten der Welt mit Europäischen Gartenpreis 2019 / 2020 ausgezeichnet

09/10/2019 / Pressemitteilung

2. Preis in der Kategorie Gartenkulturelles Erbe in Europa – zusammen mit den Merian Gärten, Schweiz

Besuchergruppe mit Kindern im Innenhofe des Orientalischen Gartens in den Gärten der Welt

 

Die Gärten der Welt sind mit dem Europäischen Gartenpreis 2019/2020 in der Kategorie „Gartenkulturelles Erbe in Europa“ ausgezeichnet worden. Den 1. Preis erhielt die „Royal Horticultural Society“ London, der 2. Preis wurde an die Gärten der Welt, Berlin und die Merian Gärten in der Schweiz vergeben.  

In der Begründung der Jury heißt es: „In den Gärten der Welt lässt sich Gartenkunst verschiedener Epochen und Regionen eindrucksvoll erleben. Jahrtausende alte Traditionen treffen hier auf zeitgenössische Landschaftskunst aus fünf Kontinenten. Ein kleiner Spaziergang wird so en-passant zu einer großen Bildungsreise“.

Der Europäische Gartenpreis wird vom European Garden Heritage Network (EGHN) vergeben, dessen Träger die Stiftung Schloss Dyck, Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur in Jüchen ist. Der Preis wird seit 2010 jährlich in verschiedenen Kategorien vergeben. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr Parks, Gärten, Kulturlandschaften und Organisationen in fünf Kategorien:

1. Beste Restaurierung oder Weiterentwicklung eines historischen Parks oder Gartens,

2. Innovatives Konzept oder Design eines zeitgenössischen Parks oder Gartens,

3. Sonderpreis der Stiftung Schloss Dyck,

4. Beste Entwicklung einer für das europäische Kulturerbe bedeutenden Kulturlandschaft und

5. Gartenkulturelles Erbe in Europa.

Die Gewinner der Auszeichnungen wurden am 14. Mai 2019 von einer internationalen Jury im Schloss Bad Homburg festgelegt. Am 6. September wurden die Gewinner offiziell verkündet

Mehr über den Preis und die Preisträger im Internet unter EGHN.

Pressekontakt

Bettina Riese
Öffentlichkeitsarbeit und PR
Grün Berlin GmbH

T +49 30 700 906 700
presse(at)gruen-berlin.de