Zum Hauptinhalt springen

Tai Chi - Qi Gong Kurse im Chinesischen Garten

Samstag, 02.10. / 15 – 16 Uhr

Samstags, 2. Oktober, 9. Oktober und 16. Oktober von 15-16 Uhr im Teehaus im Chinesischen Garten.

Thai Chi im Chinesischen Garten in den Gärten der Welt
© Shuang Zhang
Thai Chi im Chinesischen Garten in den Gärten der Welt
© Shuang Zhang

Gesund durch Tai Chi-Qi Gong

Um gesund zu bleiben, muss nicht nur der Körper genährt werden, sondern auch der Geist und die Psyche; alle drei Ebenen müssen lebendig bleiben und einander gegenseitig stärken.

Tai-Chi und Qi Gong sind traditionelle und populäre chinesische Methoden zur ganzheitlichen Gesunderhaltung.

Qi versteht man als Energie. Durch einfache Bewegungen leitet man das krankhafte Qi aus dem Körper. Die eigene Lebensenergie wird aktiviert und vermehrt. Die Gesundheit wird sehr gestärkt. Besonders öffnet man sein Herz, Achtsamkeit und Selbstbewusst werden gestärkt und ein Glücksgefühl stellt sich ein.

Mit der langsamen und fließenden Bewegung hat man einen Rahmen, der den Geist zur Ruhe kommen lässt. Tai Chi-Qi Gong wird auch "bewegende Meditation" genannt.

Durch die Teilnahme an diesem Kurs können Teilnehmer*innen Stress abbauen und es findet eine Erhöhung der Arbeitseffektivität statt. Mit einer entspannenden Art werden Probleme bewältigt. Man fühlt sich nach den Übungen stark und ausgeglichen. Krankheit und Disharmonie, z.B. Müdigkeit, Burnout und Depression können dadurch in einem Heilungsprozess gebracht werden. Körper, Geist und Seele bilden wieder eine balancierende Einheit.

Tai Chi-Qi Gong ist geeignet für jedes Alter und benötigt keine Vorkenntnisse.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Treffpunkt ist am Teehaus im Chinesischen Garten.

Kosten: 10 Euro pro Person (zzgl. Parkeintritt 7 Euro bzw. kostenlos mit der Jahreskarte)

Anfragen: Frau Zhang 017680509161 oder Frau Wang 017620287869

Weitere Informationen: www.glueckscoach-shuang.com

Veranstaltungsorte