Zum Hauptinhalt springen

Buchvorstellung: „Beni und Oma in den Gärten der Welt“

Samstag, 15.10. - Sonntag, 16.10. / 11 – 17 Uhr

Beni und seine Oma suchen den jüdischen Garten und (er)finden ihren ganz eigenen. Buchvorstellung und Gespräch mit den beiden Künstlerinnen Anna Adam und Eva Lezzi. Die Lesung findet an beiden Tagen je um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr statt.

Veranstaltungsplakat zu Beni und Oma in den Gärten der Welt
© Anna Adam

Der vierte Band der beliebten Kinderbuch-Reihe um Beni und seine jüdische Familie spielt in den Gärten der Welt. Hier nimmt Beni an einem Wettbewerb teil und gestaltet ein Bild mit einer Sukka, einer Laubhütte. Mit der humorvollen und spannenden Geschichte „Beni und Oma in den Gärten der Welt“ entdecken Kinder und Familien neue Aspekte der Gärten der Welt und des Judentums. Die Lesungen finden neben dem Jüdischen Garten in einer eigens gebauten Sukka statt. Denn wir sind in der Zeit des Laubhüttenfestes – ein Erntedankfest, das an den in der Bibel beschriebenen Auszug der Israelit*innen aus Ägypten erinnert. Neben Lesung und Buchvorstellung bietet sich hier die tolle Möglichkeit mit den beiden Künstlerinnen Anna Adam (Bildende Künstlerin) und Eva Lezzi (Autorin) ins Gespräch zu kommen und sich dabei auch auf eigene Fantasiereisen zu begeben. Denn eine wichtige Frage lautet: Wie sieht dein Garten aus?  

Die Lesung findet an beiden Tagen je um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr statt.

Veranstaltungsorte