Zum Hauptinhalt springen

Feiern & Hochzeiten

Sich das Ja-Wort in einem chinesischen oder orientalischen Garten geben, ohne dafür um die halbe Welt reisen zu müssen – auch das ist in den Gärten der Welt möglich! Wenn du dir für deine Hochzeit eine Atmosphäre wünschst, die sich von einem normalen Standesamt unterscheidet, bist du bei uns goldrichtig. Seit 2003 hat das Standesamt Marzahn-Hellersdorf eine Außenstelle im Steinboot des Chinesischen Gartens eingerichtet.

Trauung im Steinboot

Das Steinboot des Chinesischen Gartens mit Namen „Blick auf den Mond“ hat zum Vorbild das Schiffhaus "Xiangzhou" - Duftinsel, das man in dem "Garten des törichten (einfältigen) Politikers" in Suzhou bewundern kann. Es bietet Platz für bis zu 30 Personen. Auch die Symbolik des Chinesischen Gartens korrespondiert hervorragend mit dem romantischen Versprechen einer Hochzeit: Die verschiedenen Gestaltungselemente des Gartens stehen sinnbildlich für Einheit, Glück und Harmonie.

Trauung im Orientalischen Garten

Im Winter gibt es seit 2013 auch die Möglichkeit, sich in dem „Saal der Empfänge“ des Orientalischen Gartens trauen zu lassen. Das von außen schlicht gestaltete Bauwerk ist im großzügigen Innenraum mit kunstvollen Mosaiken verziert. An sonnigen Tagen bricht sich das durch die Glaskuppel einfallende Licht an den Säulen und zeichnet wechselnde Muster auf die Marmorböden. Der Saal bietet Platz für 50 Personen.

Hier findest du weitere Informationen zu dem Prozedere einer Trauung in den Gärten der Welt:

Für eine Trauung bei uns ist es notwendig, dass ihr euch im ersten Schritt direkt beim Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf / Standesamt anmeldet, dort erfolgt auch die Terminvergabe.

T +49 30 90 293 – 21 86 / – 21 75 / – 21 70

Sprechzeiten:
Mo/Di 8.00 – 12.00 Uhr
Do 14.00 – 18.00 Uhr

Nach der Anmeldung beim Standesamt könnt ihr euch mit uns in Verbindung setzen, wir vereinbaren gern einen persönlichen Gesprächstermin vor Ort.
Dazu benötigen wir von euch in Kopie:

1. Bescheinigung über die Anmeldung der Eheschließung        
2. Terminbestätigung
3. Nachweis über eine private Haftpflichtversicherung
4. EineTelefonnummer von euch für evtl. Rückfragen

Noch Fragen? Sprich uns an!

Kontakt

Anmietung „Saal der Empfänge"

Der „Saal der Empfänge“ kann für Veranstaltungen angemietet werden, sofern sie mit dem hochwertigen Bauensemble und dem Charakter der Gärten der Welt verträglich sind (z.B. Art der Veranstaltung, Nutzung, Logistik etc.).
Die Mietzeit beträgt mindestens drei Stunden. Der Nachweis einer angemessenen Haftpflichtversicherung ist Bedingung für die Anmietung.
Das Catering ist vorgegeben. Du kannst zwischen fünf Anbietern wählen.

Die Nutzung des Orientalischen Gartens sowie die Parkanlage der Gärten der Welt ist in der Anmietung des Saals nicht enthalten und muss separat vereinbart werden. Näheres regelt die Nutzungsvereinbarung.

Größe / Ausstattung
Der Saal kann für unterschiedliche Veranstaltungen mit bis zu 199 Teilnehmer*innen (Stehempfang) angemietet werden.
Die Gesamtfläche beträgt 324 m², der Innenraum von 144 m² lässt sich unterschiedlich bestuhlen, z.B.:
•    Reihenbestuhlung bis 120 Sitzplätze  
•    Bankettbestuhlung bis 80 Sitzplätze

Ein separater Zugang vom Parkplatz ermöglicht die Nutzung auch außerhalb der regulären Parköffnungszeiten.
Veranstaltungstechnik (Grundausstattung Tontechnik, regelbare Lichttechnik, Stromanschlüsse) ist vorhanden. Je nach Bedarf sind zubuchbar: Mobiliar/Bestuhlung, Leinwand, Beamer, Laptop, Catering und besondere Veranstaltungstechnik.
Das gesamte Orientalische Ensemble ist behindertengerecht gestaltet. Sanitäranlagen sind vorhanden.

Lage und Anbindung
Der „Saal der Empfänge“ des Orientalischen Gartens befindet sich in den Gärten der Welt in Berlin unweit des Eingangs Nord in der Eisenacher Straße.
 

Anmietung „Steinboot"

Das „Steinboot" kann für Veranstaltungen mit max. 30 Personen angemietet werden.

Der Chinesische „Garten des wiedergewonnenen Mondes“ fasziniert vor allem durch die Authentizität seiner Bauten, wie dem so genannten „Steinboot“, einem Gebäude, das wie ein steingewordenes Schiff in den See hineinragt. Vorbild für das „Steinboot“ mit Namen „Blick auf den Mond“ ist das Marmorschiff Shi Fang, das man im Sommerpalast von Peking bewundern kann

 

Kontakt

Zum Pläneschmieden kannst du dich gerne an uns wenden.
Auch für Fragen haben wir jederzeit ein offenes Ohr.
T +49 30 700 906-525
info(at)gaertenderwelt.de