Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus: Diese Regeln gelten in den Gärten der Welt

01.04.2022 / News Park-News

Antworten auf Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf unseren Parkbetrieb.

Wohnhof in der Tropenhalle des Balinesischen Gartens in den Gärten der Welt

© Konstantin Börner

Am 1. April 2022 sind Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Berlin und damit auch in den Gärten der Welt weitgehend entfallen. Wir bitten jedoch aufgrund der hohen Corona-Inzidenz alle Besucher*innen, weiterhin aufeinander Rücksicht zu nehmen und dort, wo viele Menschen zusammenkommen, sowie in Innenräumen freiwillig Schutzmasken zu tragen. Wer über corona-ähnliche Symptome klagt, sollte zum Schutz anderer auf einen Parkbesuch verzichten.

Diese Regeln gelten auch nach dem 1. April 2022 in den Gärten der Welt

  • Im Besucherzentrum inkl. Shop und Giardino Verde sind mit dem 1. April 2022 alle Maßnahmen entfallen. Es erfolgt keine Nachweiskontrolle mehr. Plexiglas-Schutz am Tresen und Desinfektionsstationen werden aber vorerst bleiben.
  • Der Irrgarten ist wieder ohne Zutrittsbeschränkung zugänglich.
  • In der Grün Berlin Seilbahn ist das Tragen einer FFP2-Maske weiterhin verpflichtend. Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren müssen einen medizinischen Gesichtsschutz tragen. Atteste zur Befreiung von der Maskenpflicht werden nicht anerkannt! Mehr zur Grün Berlin Seilbahn