Zum Hauptinhalt springen

Der Karl-Foerster-Staudengarten wird modernisiert

12.12.2022 / Park-News

Erste vorbereitende Maßnahmen starten

Der Karl-Foerster-Staudengarten im Frühjahr/Sommer

© Konstantin Börner

Im Frühjahr 2023 feiert der Karl-Foerster-Staudengarten in den Gärten der Welt sein 15-jähriges Jubiläum. Im Zentrum des Themengartens lädt die markante türkisblaue Holzpergola interessierte Besucher*innen zum Verweilen und Betrachten der Blütenoase ein. Der hölzerne Wandelgang ist nach 15 Jahren durch Witterung und Pilzbefall sichtbar in die Jahre gekommen und muss modernisiert werden.

Wir starten ab Dezember mit ersten vorbereitenden Maßnahmen für die nachhaltige Modernisierung der Holzkonstruktion und Instandsetzung der Wege. Ab Januar bis zum Frühjahr 2023 wird der Themengarten für unsere Besucher*innen geschlossen, um die Modernisierungsarbeiten abzuschließen.

Die neue Holzkonstruktion wird aus alpiner Lerche erbaut, die dann den altbekannten blauen Schutzanstrich erhält, um das Holz vor Feuchtigkeit, UV-Strahlung und Pilzbefall zu schützen.

Die Modernisierung der Pergola wird im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) mit Bundesmitteln und Mitteln des Landes Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (SenWEB) und die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz (SenUMVK) kofinanziert.

Im Frühjahr 2023 könnt ihr dann unseren neu aufblühenden Karl-Foerster-Staudengarten wieder betreten.

Kontakt

Besucherzentrum
Gärten der Welt

T +49 30 700 906 720
besucherzentrum(at)gaertenderwelt.de