Zum Hauptinhalt springen

Künstlerin startet Audiowalk „Berliner Pflanzen“ in den Gärten der Welt

01.10.2020 / Pressemitteilung

Mit einem begehbaren Hörspiel können Besucher*innen die Gärten der Welt ganz neu entdecken!

Audiowalk in den Gärten der Welt

© Grün Berlin

  • Erstmals begehbares Hörspiel
  • Kostenlos über MP3 oder Smartphone
  • Premiere mit Sonderführungen

Am Sonntag, 04.10.2020, feiert der von der Autorin und Regisseurin Caroline Böttcher gestaltete Audiowalk „Berliner Pflanzen“ in den Gärten der Welt Premiere. Mit dem durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa sowie den Bezirk Marzahn-Hellersdorf geförderten, begehbaren Hörspiel können Besucher*innen kostenlos durch den Englischen Garten, Orientalischen Garten und Rhododendronhain spazieren und erfahren dabei Wissenswertes über Pflanzen- und Gartengeschichten in Verbindung mit Politik und Kultur. Beispielsweise zum Ursprungsland der Apfelsine, wer im 16. Jahrhundert gern als Pfeffersack bezeichnet wurde oder was sich hinter dem Begriff Farnfieber verbirgt. Der Audiowalk ist gegen Hinterlegung eines Pfands über einen MP3-Player mit Kopfhörern auszuleihen oder steht Besucher*innen als kostenloser Download für das eigene Smartphone zur Verfügung.

Im Zentrum des begehbaren Hörspiels stehen die Gärten der Welt und ihre pflanzlichen Bewohner*innen. Ausgangspunkt des knapp 50-minütigen Wissensspaziergangs ist das Besucherzentrum. Von hier aus lotsen vier fiktive Protagonist*innen die Besucher*innen zu insgesamt neun Zwischenstationen und diskutieren an den einzelnen Haltepunkten Themen wie Pflanzenmigration und Kolonialismus, die Rolle von Pflanzen in rasant wachsenden Metropolen, die Geschichte der Gärten der Welt in Marzahn und die spannende Frage nach dem Bewusstsein von Pflanzen.

Vertiefende Informationen zu den „Berliner Pflanzen“ des Audiowalks erhalten Besucher*innen im kostenlosen Begleitheft, außerdem einen Routenplan mit den einzelnen Haltestellen. Geräusche und atmosphärische Klänge werden mit der Erzählung verwoben und geben Raum und Zeit, um in die Klangwelt der Pflanzen einzutauchen, die für das bloße Ohr sonst nicht zu hören ist. Konzipiert wurde der Audiowalk von Autorin und Regisseurin Caroline Böttcher.

Premiere mit Sonderführungen

Zur Premiere am Sonntag, 04. Oktober 2020, finden unter der Leitung von Caroline Böttcher jeweils um 11 Uhr und um 13 Uhr Sonderführungen des Audiowalks in den Gärten der Welt statt. In einem gemeinsamen Gespräch erläutert die Autorin und Regisseurin das Konzept des Hörspaziergangs "Berliner Pflanzen".

Die Premierenführungen finden im Freien unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen statt, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgeschrieben. Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl begrenzt und nur mit einer gültigen Eintrittskarte für die Gärten der Welt und nach vorheriger Anmeldung möglich. Via E-Mail können sich interessierte Teilnehmer*innen mit Angabe von Uhrzeit bis Samstag, 03.10.2020, unter besucherzentrum(at)gaertenderwelt.de anmelden.

Audiowalk Verleih

Ab Montag, 05. Oktober 2020, ist der Audiowalk zu den regulären Öffnungszeiten, mit einem gültigen Ticket für die Gärten der Welt und gegen Hinterlegung eines Pfands als MP3-Player im Besucherzentrum ausleihbar. Wir bitten um vorherige Anmeldung unter besucherzentrum(at)gaertenderwelt.de. Das kostenlose Begleitheft erhalten Besucher*innen ebenfalls im Besucherzentrum, den Download für das eigene Smartphone finden Sie auf guidemate.com. Bitte denken Sie an Ihre Kopfhörer.

Der Audiowalk wird durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa, den Bezirk Marzahn-Hellersdorf finanziert und unterstützt durch die Grün Berlin GmbH.

Pressekontakt

Pressestelle Grün Berlin GmbH
T +49 30 700 906 173
presse(at)gruen-berlin.de