Zum Hauptinhalt springen

Rosengarten

6 Mal empfohlen

Der Grundstein für den Rosengarten in den Gärten der Welt wurde bereits 1987 zur Berliner Gartenschau gelegt. Zur IGA Berlin 2017 entstand der Rosengarten an alter Stelle jedoch in völlig neuer Form und mit ausgesuchter Farbgebung.

Im heutigen Rosengarten sind 275 verschiedene Rosensorten und ca. 5.800 Rosenstöcke zu finden. Der Garten nimmt die Form einer Rosenblüte auf. In der Mitte befinden sich Kletterrosen, die wie Staubfäden hervorragen. Um das Zentrum sind, wie die Blütenblätter einer Rose, sechs Flächen angelegt. Rosen in dunklen, warmen Rottönen bestimmen die Mitte. Nach außen hin wechselt der Farbverlauf von Rosa zu Rosé, Apricot und Orange, bis hin zu Pastelltönen und Weiß. Dadurch entsteht ein „MEHR aus Farben“ mit allen Nuancen und Schattierungen der edlen Blume.

Außergewöhnlich ist auch die Beet-Einfassung. Auf den traditionellen Buxbaum wurde zugunsten von Gräsern komplett verzichtet und auf der kleinen Rosengarten-Anhöhe sind die überreich blühenden Ramblerrosen zu finden.

Weitere Themengärten

Gesamtansicht des Jüdischen Gartens in den Gärten der Welt mit Blick auf die Beete

Jüdischer Garten

zum Themengarten

Irrgarten und Labyrinth

zum Themengarten

Christlicher Garten

zum Themengarten

Orientalisch-Islamischer Garten

zum Themengarten

Japanischer Garten

zum Themengarten

Koreanischer Garten

zum Themengarten

Karl-Foerster-Staudengarten

zum Themengarten

Italienischer Renaissancegarten

zum Themengarten

Balinesischer Garten

zum Themengarten

Englischer Landschaftsgarten

zum Themengarten