Zum Hauptinhalt springen

Über die Gärten der Welt

An einem Tag rund um den Globus

Bei uns in den Gärten der Welt kannst du an nur einem Tag auf Weltreise gehen: Exotische Blumen und Pflanzen aus der Seilbahn oder aus der Nähe bewundern, fremde Kulturen entdecken, Musik unter freiem Himmel genießen, auf unseren Spielplätzen toben oder einfach die Seele baumeln lassen – die Gärten der Welt sind so vielfältig wie unsere Besucher*innen.

Dein Ausflug rund um den Globus startet am besten am Kienberg in Marzahn-Hellersdorf. Dort geht es nämlich direkt vom U5-Bahnhof „Kienberg - Gärten der Welt“ mit der Seilbahn und einem herrlichen Blick über ganz Berlin zum Haupteingang der Gärten der Welt am Blumberger Damm.

Entdeckungsreise für Groß und Klein

Hier beginnt deine Reise durch zehn Themengärten und neun internationale Gartenkabinette, in denen du Blumenmeere und Pflanzen aus aller Welt erkunden kannst. Entdecke die grüne Vielfalt Europas, staune über die Natur Balis, Japans, Chinas oder Koreas und tauche ein in religiöse Traditionen im Christlichen, dem Orientalischen oder dem entstehenden Jüdischen Garten. Lasse dich in den Gartenkabinetten von atemberaubender Architektur oder Jahrtausende alten Ritualen wie dem „Fire Stick Farming“ der Aborigines inspirieren. Zusätzlich bereichert werden die Themengärten durch die Wassergärten der Promenade Aquatica, den Rosengarten und den Rhododendronhain.

Auf die kleinen Besucher*innen warten in den Gärten der Welt neben dem Irrgarten mehrere Spielplätze. Besonderes Highlight ist der auf Erich Kästners berühmtem Kinderroman „Der 35. Mai“ basierende Wasserspielplatz „Konrad reitet in die Südsee. Ein enormer Kletterwal, ein Wasserwald, eine Riesenhängematte, ein Trampolin und Südseehütten bieten auf dem Spielplatz einzigartigen Spaß. Auf Rallyes können Kinder sich die Gärten der Welt auf spielerische Art und Weise erschließen.

BesucherinformationenBesucherinformationen

Frische Luft macht hungrig

Wenn du deinen Picknickkorb vergessen hast, bist du in unseren Restaurants und Imbissen herzlich willkommen. Egal, ob dir nach italienischer, englischer, balinesischer, chinesischer oder Berliner Küche ist: Bei uns wirst du mit kulinarischen Spezialitäten auf deiner Reise durch die Gärten der Welt versorgt. Zum Nachtisch gibt es ein Eis im Café im Japanischen Garten oder einen Tee im Chinesischen Garten.

Neue Attraktionen durch die IGA Berlin 2017

Mit der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017 wurden die Gärten der Welt umfangreich erweitert. Auch nach dem Ende der IGA Berlin 2017 kannst du gärtnerische und bauliche Höhepunkte entdecken, Kunst im Park erkunden und Konzert-Highlights in der Arena erleben.

Neu entstanden im Rahmen der IGA Berlin 2017 ist auch das moderne und nach ökologischen Maßstäben gebaute Besucher- und Tagungszentrum, in dem fernab der Hektik der Metropole bis zu 300 Personen beim Blick in den weitläufigen Naturraum ein optimales Arbeitsklima vorfinden. Das Tagungszentrum rundet das vielfältige Angebot der Gärten der Welt ab und macht sie zu einem Raum, in dem alle ihren Platz finden.